Bambus- vs. Seidenkissenbezüge: 4 Gründe, die für Bambus sprechen


Krauses Haar, trockene Haut und Allergien. Diese Dinge sind alle Mist, oder? Ob du es glaubst oder nicht, die Wahl deines Kissens kann zu all diesen Zuständen beitragen. Wenn du bisher auf einem Kissenbezug aus Baumwolle geschlafen hast, ist es Zeit für ein Upgrade.

Sofie Tidemand

Co-founder, HairLust

Sofie ist Mitbegründerin von HairLust. Sie ist ein Haar-Nerd und liebt es, ihre Erfahrung auf diesem Gebiet an andere weiterzugeben. Sie hat ein großes Interesse, die neuesten Trends rund um natürliche Haarpflege, Styling-Tipps und Inhaltsstoffe zu erlernen und zu testen. Sie hat in den letzten Jahren dafür gesorgt, über alles, was sich in diesem Bereich bewegt, auf dem Laufenden zu bleiben. Zu ihren besten Fähigkeiten gehört es, für Menschen einen Unterschied zu machen.Mehr anzeigen.

Bambus- und Seidenkissenbezüge werden beide als Schönheitslösungen gefeiert, aber welche ist besser? Und was ist mit Kissenbezügen aus Satin? Lies weiter, um mehr über die Vorteile von Kissenbezügen aus Bambus, Satin und Seidenkissen für Haut und Haare zu erfahren. Außerdem verraten wir das allgemein am Besten geeignetem Kissenbezugsmaterial für Haare.

Kann mein Kissenbezug wirklich meine Haut und Haare verbessern?

Ja! Traditionelle Kissenbezüge werden aus Baumwolle oder Baumwolle/Polyester-Mischungen hergestellt. Diese Bettwäsche ist zwar günstig, hat aber auch eine raue Oberfläche, die nachts Reibung auf Haar und Haut erzeugt. Dies kann morgens zu krausem Haar und Falten führen.

Baumwolle ist zudem sehr saugfähig und entzieht deiner Haut und deinen Haaren im Schlaf Feuchtigkeit. Wenn du jemals mit trockenem, brüchigem Haar und ausgetrockneter Haut aufgewacht bist, weißt du genau, wovon ich spreche.

Kissenbezüge aus Bambus, Satin und Seidenkissen für Haut und Haare bestehen dagegen aus viel glatteren Materialien. Deine Haare und Haut gleiten darüber, was die Spannung und das Ziehen während der Nacht verringert. Kissenbezüge aus Bambus, Satin und Seide sind außerdem weniger saugfähig als Kissenbezüge aus Baumwolle und helfen deinem Haar und deiner Haut, ihren natürlichen Feuchtigkeitsgehalt beizubehalten.

Der Wechsel zu einem Seidenkissen für Haut und Haare oder Bambus-Kissenbezug ist ein einfacher Weg, um dein gesamtes Erscheinungsbild zu verbessern, insbesondere wenn du den besten Kissenbezug für deine Haare verwendest (dazu später mehr).

Ist ein Bambus-Kissenbezug oder ein Seidenkissen für Haut und Haare für jeden geeignet?

Kurz gesagt: Ja! Aber lass mich dir erklären, wer am meisten von einem Upgrade seines Kissenbezugs profitieren kann:

Menschen mit Allergien

Bambus- und Seidenkissenbezüge sind hypoallergen, das bedeutet, es ist unwahrscheinlich, dass sie allergische Reaktionen hervorrufen. Sie verhindern zudem die Bildung von Hausstaubmilben auf deinen Kissen. Eine Hausstaubmilben-Allergie kommt sehr häufig vor. Deshalb sind Bambus- und Seidenkissenbezüge eine gute Wahl für Allergiker.

Menschen mit trockener Haut

Da Bambus-Kissenbezüge und Seidenkissen für Haut und Haare bessere Feuchtigkeitsspeicherung ermöglichen, sind sie für Menschen mit trockener Haut besser geeignet als Kissenbezüge aus Baumwolle.

Menschen mit empfindlicher Haut

Bambus- und Seidenkissenbezüge haben glatte Oberflächen, die die Reibung auf der Haut über Nacht verringern. Weniger Reibung bedeutet gleichzeitig weniger Entzündung, was für Menschen mit empfindlicher Haut sehr gut ist.

Menschen mit lockigem, welligem, beschädigtem oder texturiertem Haar

Wenn du einen dieser Haartypen hast, weißt du, dass der Kampf gegen Frizz real ist. Tauschst du aber deinen Baumwollkissenbezug gegen einen Kissenbezug aus Bambus, Satin oder gegen Seidenkissen für Haut und Haare, kann es einen großen Unterschied in der Art und Weise bewirken, wie dein Haar nicht nur morgens, sondern den ganzen Tag über aussieht. Und im Laufe der Zeit, kann die Verwendung eines glatteren Kissenbezugs, die langfristige Gesundheit deines Haares verbessern!

Was sind die Vorteile für das Haar?

Wie können Bambus- und Seidenkissenbezüge also speziell deinem Haar zugutekommen?

Bambus-Kissenbezüge und Seidenkissen für Haut und Haare haben eine weiche, glatte Textur, die sich ideal zur Reduzierung von Frizz eignet. Kissenbezüge aus Baumwolle verursachen zu viel Reibung im Haar, rauen die Haut auf und hinterlassen morgens einen „Bedhead“. Kissenbezüge aus Bambus und Seidenkissen für Haut und Haare sind dagegen völlig glatt, sodass dein Haar reibungslos über die Oberfläche gleiten kann. Dieser Mangel an Reibung kann dir helfen, einen Blowout zu verlängern, und es ist eine gute Nachricht für alle, deren Haare zu Kräuselungen neigen.

Ein Bambus- oder Seiden-Kissenbezug eignet sich außerdem hervorragend für Personen mit strapaziertem, lockigem oder strukturiertem/texturiertem Haar. Diese Haartypen sind tendenziell trockener und Kissenbezüge aus Baumwolle verschlimmern das Problem nur. Bambus-Kissenbezüge und Seidenkissen für Haut und Haare saugen hingegen im Schlaf nicht die Feuchtigkeit aus deinem Haar, sodass du mit mehr hydratisierten Locken aufwachst. Und wie du bereits weißt, ist die Flüssigkeitszufuhr der Schlüssel für gesundes, kräftiges Haar!

Seide, Satin oder Bambus: Welcher ist der beste Kissenbezug für Haare?

Lass mich dir zuerst die Vor- und Nachteile aller drei folgenden Materialien aufzeigen, und dann gebe ich dir meine endgültige Empfehlung.

Bambus-Kissenbezug

Bambus-Kissenbezüge werden aus der schnell wachsenden Bambuspflanze hergestellt. Um den Stoff herzustellen, wird der Bambus zuerst zu Fruchtfleisch zerkleinert. Dann werden die Naturfasern aus dem Zellstoff extrahiert und zu einem Garn gesponnen. Bambus gilt als nachhaltiger Stoff, da die Bambuspflanze, die als Gras eingestuft wird, an nur einem Tag um bis zu 90 cm wachsen kann!

Die Vorteile von Bambus-Kissenbezügen:

  • Bambus ist unglaublich weich und wird oft mit Kaschmir verglichen. Diese weiche, glatte Textur verhindert, dass das Haar nachts kraus wird und sich verknotet.
  • Wie Seide leitet auch Bambus Feuchtigkeit ab und hemmt das Wachstum von Hausstaubmilben.
  • Bambusgewebe ist von Natur aus kühlend und atmungsaktiv, sodass du die ganze Nacht über das Gefühl einer „kühlen Seite des Kissens“ bewahren kannst. Auf Wiedersehen fettige Haartage!
  • Kissenbezüge aus Bambus sind außerdem unglaublich langlebig, maschinenwaschbar und sehen brandneu aus, selbst wenn du sie immer wieder wäschst.
  • Bambus ist von Natur aus antibakteriell und antimykotisch (wirkt gegen Pilze), was für Akne-Betroffene eine gute Nachricht ist. Außerdem verhindern diese Eigenschaften, dass die Kissenbezüge mit der Zeit einen unschönen Geruch bekommen.

Die Nachteile von Bambus-Kissenbezügen:

  • Bambus-Kissenbezüge fühlen sich zwar glatt und luxuriös an, sind aber nicht ganz so glatt wie ein Seiden-Kissenbezug. Viele Menschen sehen dies jedoch auch als Vorteil, da Seidenkissenbezüge oft so glatt sind, dass sie im Schlaf zu viel herumrutschen!

Seiden-Kissenbezüge

Seide wird aus den Kokons von Seidenraupen hergestellt. Seidenraupen sind eigentlich die Larven einer bestimmten Mottenart. Nachdem die Seidenraupen gelegt wurden, werden sie regelmäßig mit Maulbeerblättern gefüttert, bis sie drastisch an Größe zunehmen und dann Seide spinnen, um einen Kokon zu bilden. Diese Kokons werden dann gekocht und dabei töten man die Seidenraupen. Anschließend wird die Seide vorsichtig abgewickelt und zu Faden gesponnen. Es braucht ungefähr 2.500 Seidenraupen, um nur ein Pfund Seide zu produzieren. Aus diesem Faden werden dann die Seidenkissenbezüge gewebt.

Die Vorteile von Kissenbezügen aus Seide

  • Die glatte Textur der Seide verhindert, dass das Haar über Nacht kraus wird.
  • Es besteht kein Zweifel, dass sich Seide ebenfalls luxuriös anfühlt! Deshalb ist Seidenwäsche seit langem sehr begehrt.
  • Seidenkissenbezüge halten Hausstaubmilben davon ab, in deinen Kissen zu leben. Das ist eine gute Nachricht für Allergiker.
  • Seide hemmt außerdem das Wachstum von Bakterien, weshalb Seidenkissenbezüge auch eine gute Option für all diejenigen sind, die zu Akne neigen.

Die Nachteile von Seidenkissenbezügen

  • Da Seide so schwer zu ernten und produzieren ist, ist sie ziemlich teuer. Während Seidenkissenbezüge definitiv einige beeindruckende Vorteile haben, kannst du die gleichen Vorteile jedoch auch mit anderen Materialien, wie Bambus, zu geringeren Kosten erzielen.
  • Ein Kissenbezug aus Seide ist zudem schwer zu pflegen. Sie müssen professionell gereinigt werden, um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten. Da viele Experten empfehlen, Bettwäsche wöchentlich zu waschen, sind die Kosten und Unannehmlichkeiten für die Reinigung eines Seidenkissenbezugs für die meisten Menschen ein großer Nachteil.
  • Seidenkissenbezüge haben darüber hinaus ein enges Gewebe, das einen guten Luftstrom verhindert und dazu führen kann, dass sich das Kissen zu warm anfühlt.
  • Die Herstellung von Seide tötet dazu Seidenraupen, daher sind Seidenkissenbezüge keine Option für Veganer oder Personen, die sich um den Tierschutz sorgen.

Satin-Kissenbezüge

Was ist also mit Satin? Satin ist ein weicher, glänzender Stoff ähnlich wie Seide. Im Gegensatz zu Seide ist Satin jedoch ein künstlicher Stoff, der aus Polyester- und Rayonsträngen hergestellt wird.

Die Vorteile von Satin-Kissenbezügen:

  • Da Satin eher eine synthetische als eine natürliche Faser ist, ist es viel billiger.
  • Satin ist sehr glatt, sodass keine Reibung auf deinem Haar oder deiner Haut entsteht.

Die Nachteile von Satin-Kissenbezügen:

  • Satin hat keine der antimikrobiellen oder antimykotischen Eigenschaften von Bambus oder Seide.
  • Satin ist auch nicht hypoallergen.

Welcher Kissenbezug ist besser? Hier ist meine Schlussfolgerung

Die Vorteile von Seide und Bambus überwiegen definitiv die von Satin. Seide war in der Vergangenheit die beliebteste Option für Kissenbezüge, aber Bambus erfreut sich derzeit immer größerer Beliebtheit. Einer der Gründe für diese zunehmende Beliebtheit von Bambus ist der Umweltaspekt. Bambus ist im Vergleich zu Seide viel umweltfreundlicher. Die Verfügbarkeit von Bambusstoffen war in Europa jedoch recht begrenzt (während es seit vielen Jahren in ganz Asien verfügbar ist). Aber jetzt wird Bambus bei Unterwäsche, T-Shirts und Kissenbezügen auf der ganzen Welt immer beliebter. Dennoch sind Bambus-Kissenbezüge auf dem Markt immer noch nicht leicht zu finden. Zum Glück gebe ich dir meine Empfehlung für den besten Bambus-Kissenbezug weiter unten und einen direkten Link zum Kauf.

Bambus vs. Seiden-Kissenbezug für Haare: Warum Bambus besser ist

Bambus-Kissenbezüge und Seidenkissen für Haut und Haare sind ausgezeichnete Optionen, wenn du deinen Schönheitsschlaf optimal nutzen möchtest. Bambus-Kissenbezüge sind Seidenkissenbezügen aber einen Schritt voraus und hier ist der Grund:

  1. Bambus ist vorteilhafter. Bambuspflanzen wachsen unglaublich schnell, was die Materialkosten niedrig hält. Seide hingegen ist teurer zu ernten, da sie von der Seidenraupe stammt. Bambus fühlt sich weich und glatt an wie Seide, ist aber viel billiger.
  2. Bambus ist leichter zu reinigen und zu pflegen. Da Bambus nicht saugfähig ist, ist er schmutzabweisend und verfärbt sich mit der Zeit nicht. Und wenn dein Bambus-Kissenbezug schmutzig wird, kannst du ihn einfach in die Wäsche werfen. Seidenkissenbezüge hingegen müssen professionell gereinigt werden, um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten.
  3. Bambus ist haltbarer. Selbst nach mehrmaligem Waschen sehen Bambus-Kissenbezüge immer noch wie neu aus. Es ist auch weniger wahrscheinlich, dass sie sich verfangen und verheddern. Leider sind Seidenkissenbezüge nicht so langlebig und können sich selbst an etwas Kleinem wie einem gebrochenen Nagel verfangen!
  4. Bambus ist atmungsaktiver als Seide. Mit einem Kissenbezug aus Bambus kannst du die ganze Nacht die kühle Seite des Kissens genießen. Ein Seiden-Kissenbezug hat hingegen ein engeres Gewebe, weswegen er sich leichter erwärmt.

Bambus-Kissenbezüge sind gut für das Tierwohl, im Gegensatz zu Seidenkissen für Haut und Haare, die bei ihrer Herstellung unzählige Seidenraupen töten.

Der beste Kissenbezug für Haare:

Nun ist es an der Zeit, dir meine Empfehlung über den besten Kissenbezug für Haare mitzuteilen, und sie geht an HairLust Pure Bamboo Pillowcase. Dieser hypoallergene und antibakterielle Kissenbezug besteht zu 100% aus Bambusfasern. Die Textur des Bambus-Kissenbezugs ist weich und glatt, sodass du das Gefühl hast, auf einer Wolke zu schlafen. Und da es aus veganen Materialien hergestellt wird, kannst du beruhigt schlafen, da du weißt, dass du eine umweltfreundlichere Option wählst. Deshalb ist dies meine Wahl für den besten Kissenbezug für Haare!

3 weitere Möglichkeiten zur Verwendung von Bambus in der Haarpflege:

Wenn du dein Haar mit Bambus behandeln möchtest, versuche Folgendes:

  1. Bamboo Towel Pillowcase - Wenn du über Nacht Haarmasken verwenden möchtest, benötigst du diesen Kissenbezug aus Bambus. Dieser weiche und absorbierende Kissenbezug schützt dein Kissen vor Feuchtigkeit und hinterlässt morgens weiches und glattes Haar.
  2. Bamboo Turban Hair Towel - So wie Baumwollkissenbezüge dein Haar verknoten und kraus machen können, können auch die Baumwollhandtücher selbst kraus werden. Probiere dieses Haartuch aus einer glatten Bambus-Baumwoll-Stoffmischung für einen krausfreien Look. Es hilft deinem Haar zudem, bis zu 10-mal schneller zu trocknen!
  3. Bamboo Hairbrushes – Diese Bambus-Haarbürsten sind eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Haarbürsten. Da Bambus schnell wächst und keine schädlichen Chemikalien zum Wachsen benötigt, ist er nachhaltiger als andere Materialien wie Holz oder Kunststoff. Diese Bambusbürsten gibt es in drei Ausführungen für jeden Haartyp und -stil.

4,8

4,8 von 5 Sternen

41 Bewertungen


Hinterlasse einen Kommentar



Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen