Extrem trockenes, strohiges Haar? Dein Shampoo kann die Ursache sein


Wusstest du, dass das Shampoo, für das du dich entscheidest, den Unterschied zwischen gesundem, mit Feuchtigkeit versorgtem Haar und trockenem, strohigem Haar ausmachen kann? Wirklich!

Alexa Kemp

HairLust

Alexa ist Teil des Marketing Teams für den DACH-Raum. Da sie selbst ein Naturmensch ist, liegt ihr die Nachhaltigkeit von Pflegeprodukten sehr am Herzen. Deswegen möchte sie mit viel Leidenschaft die Botschaft von HairLust von qualitativer und veganer Naturkosmetik verbreiten. Je mehr sie Tag für Tag über den Wert von Haarpflege lernt, desto mehr möchte sie ihre Erfahrungen und Tipps über die besten Pflegeroutinen auch mit euch in den Blog Beiträgen teilen.Read more about the author.

Die Wahl des falschen Shampoos - und zu häufiges Shampoonieren - kann dazu führen, dass dein Haar ausgetrocknet und anfällig für Schäden ist. Wenn du trockenes, strohiges Haar hast, lies weiter, um die Ursachen zu erfahren und was du dagegen tun kannst, um den Zustand deines Haares zu verbessern. Außerdem verrate ich dir, wie du das beste Shampoo für trockene Haare findest!

Was ist trockenes, strohiges Haar?

Trockenes Haar entsteht, wenn du deine Haare nicht ausreichend mit Feuchtigkeit versorgst oder dein Haar die Feuchtigkeit nicht behält. Woher weißt du, ob dein Haar trocken ist? Trockenes, strohiges Haar sieht stumpf, kraus und strohig aus. Trockenes Haar ist spröder als mit Feuchtigkeit gepflegtes Haar, was bedeutet, dass es zu Bruch und Spliss neigt.

Kratzt du dich oft am Kopf? Eine trockene, juckende Kopfhaut geht oft Hand in Hand mit extrem trockenem, strohigem Haar.

Was verursacht extrem trockenes, strohiges Haar?

Was also verursacht trockenes, strohiges Haar? Hier sind ein paar der Schuldigen:

Umwelteinflüsse

Du hast wahrscheinlich schon bemerkt, dass sowohl dein Haar als auch deine Haut im Winter trockener ist. Durch die kalten Temperaturen im Winter ist die Luftfeuchtigkeit geringer, was dazu führt, dass die Feuchtigkeit der Haare und der Haut entweicht.

Hitzeschäden

Die Verwendung von Hitzestyling-Tools ohne jegliche Art eines Hitzeschutz für Haare, schädigt die Cuticula des Haarschafts und lässt Feuchtigkeit für die Haare entweichen.

Haartyp

Einige Haartypen sind einfach anfälliger für trockenes Haar. Im Allgemeinen gilt: Je lockiger dein Haar, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass du trockenes Haar hast.

Chemische Beschädigungen

Chemische Behandlungen wie Bleichen, Färben, Glätten und Dauerwellen können ebenfalls die Proteinstruktur des Haares schädigen und deine Haare austrocknen lassen.

Verwendung der falschen Produkttypen

Auch die Verwendung von Haarprodukten mit aggressiven Inhaltsstoffen kann dein Haar austrocknen. Deshalb ist es so wichtig, ein Feuchtigkeitsshampoo zu verwenden (mehr dazu später).

Unzureichende Ernährung

Wenn du nicht genügend Vitamine und Mineralien zu dir nimmst, kann deine Kopfhaut Schwierigkeiten damit haben, genügend Öl zu produzieren, um ausreichend Feuchtigkeit für die Haare zu spenden.

Baumwolle

Ob du es glaubst oder nicht, die Verwendung von Baumwollhandtüchern- und Kissenbezügen, kann dein Haar austrocknen. Baumwolle hat raue Fasern, und wenn diese Fasern auf deinem Haar reiben, können sie deine Schuppenschicht schädigen und Feuchtigkeit für die Haare entweichen lassen. Dies ist eine häufige Ursache für trockenes Haar, über die nicht viele Menschen Bescheid wissen!

Alter

Wenn wir älter werden, produziert unsere Kopfhaut weniger natürliche Öle. Wenn du also gerade trockenes Haar entwickelt hast, könnte dies der Grund dafür sein! Um diesem Aspekt des Alterns entgegenzuwirken, ist es wichtig, ein Shampoo für sehr trockene Haare zu verwenden.

Warum dein Shampoo trockenes, strohiges Haar verursachen kann

Eine der größten Ursachen für extrem trockenes, strohiges Haar ist die Verwendung des falschen Shampoos. Viele Shampoos auf dem Markt wirken schonungslos auf das Haar. Diese Shampoos enthalten trocknende Inhaltsstoffe, die dem Haar und der Kopfhaut ihre natürlichen schützenden und feuchtigkeitsspendenden Öle entziehen. Deshalb ist es so wichtig, ein Shampoo für sehr trockene Haar auszuwählen.

Zu häufiges Waschen der Haare kann auch der Grund dafür sein, dass du extrem trockenes und strohiges Haar hast. Die meisten Menschen sollten bestrebt sein, ihr Haar zwei bis drei Mal pro Woche zu waschen.

Die einzige Ausnahme bilden Personen, die sich täglich kräftig bewegen. Wenn du häufig Sport treibst, solltest du den Schweiß aus den Haaren spülen (Schweiß kann auch zu trockenem, strohigem Haar führen). Shampoo brauchst du jedoch nur jeden zweiten Tag zu verwenden.

Das bedeutet nicht, dass deine Haare weniger als zwei- bis dreimal pro Woche zu waschen unbedingt besser ist. Genauso wie du deine Haare zu oft waschen kannst, kannst du sie auch zu wenig waschen.

Wie wählt man das beste Shampoo für trockene Haare aus?

Jetzt, da du weißt, wie sich die Wahl des Shampoos auf dein Haar auswirkt, ist es an der Zeit, das beste Shampoo für trockene Haare zu wählen. Ich empfehle die Suche nach einem Feuchtigkeitsshampoo, das die folgenden Inhaltsstoffe enthält:

Shampoo für sehr trockene Haare Inhaltsstoff #1: Bio-Aloe-Blattsaft

Bio-Aloe-Vera-Blattsaft

Aloe ist reich an Enzymen, Mineralien, Aminosäuren und anderen Nährstoffen, die Feuchtigkeit für die Haare und Kopfhaut spenden. Darüber hinaus hilft Aloe, einen idealen pH-Wert der Kopfhaut aufrechtzuerhalten, um ein gesundes Haarwachstum zu unterstützen.

Shampoo für sehr trockene Haare Inhaltsstoff #2: Aus Gemüse gewonnenes Glyzerin

Gemüse gewonnenes Glyzerin

Glyzerin ist ein natürliches Feuchthaltemittel, d.h. es zieht Feuchtigkeit in das Haar ein. Dies ist ein idealer Inhaltsstoff für extrem trockenes und strohiges Haar, da das Glyzerin dem Haar hilft, seine Feuchtigkeit über lange Zeiträume beizubehalten.

HairLust verwendet nur natürliches, pflanzlich gewonnenes Glyzerin, das gesünder für das Haar ist

Shampoo für sehr trockene Haare Inhaltsstoff #3: Bio-Mango-Extrakt

Bio-Mango-Extrakt

Mangoextrakt hat hydratisierende Eigenschaften, die ausgetrocknete Haare mit Feuchtigkeit versorgen. Mangoextrakt ist außerdem reich an Antioxidantien, die geschädigtes Haar vor Umwelteinflüssen wie UV-Strahlen und Luftverschmutzung schützen.

Shampoo für sehr trockene Haare Inhaltsstoff #4: Bio-Heidelbeer-Extrakt

Bio-Heidelbeer-Extrakt

Wie das Mangoextrakt ist auch das Heidelbeerextrakt reich an schützenden Antioxidantien. Heidelbeeren enthalten auch Verbindungen namens Proanthocyanidine, die die Elastizität und den Glanz der Haare verbessern.

Shampoo für sehr trockene Haare Inhaltsstoff #5: Bio-Olivenöl-Extrakt

Organic Olive Oil Extract

Als potente Quelle essentieller Fettsäuren, bietet Olivenöl nicht nur Feuchtigkeit für trockenes Haar, sondern versorgt es auch mit Vitaminen und Antioxidantien.

Es gibt auch einige Inhaltsstoffe, die du beim Kauf eines Feuchtigkeitsshampoos vermeiden solltest:

  • Parabene – Parabene werden als Konservierungsmittel in Schönheitsprodukten verwendet. Parabene gelten als potenzielle endokrine Disruptoren, was bedeutet, dass sie mit deinen Hormonen in Konflikt geraten können. Parabene haben keinen Platz in einem Shampoo für trockene strohige Haare.
  • Sulfate – Sulfate werden Shampoos zugesetzt, damit sie besser schäumen. Sulfate können viele Namen haben, darunter Natriumlaurylsulfat (SLS), Laurethsulfat-Natrium und Laurylsulfoacetat-Natrium. Sulfate entziehen dem Haar und der Kopfhaut ihre natürlichen feuchtigkeitsspendenden Öle, was zu trockenem Haar führen kann. Deshalb solltest du bestimmte Arten von Sulfaten vermeiden, wenn du ein Feuchtigkeitsshampoo kaufst.
  • Phthalate – Wie Parabene gelten Phthalate als endokrine Disruptoren und sollten bei der Wahl eines Feuchtigkeitsshampoos vermieden werden.

Meine Wahl für das beste Shampoo für trockene Haare

Unabhängig davon, ob du trockenes oder geschädigtes Haar hast oder unter Haarausfall leidest, empfehle ich HairLust Hair Growth & Repair Shampoo als das beste Shampoo für trockene Haare. Dieses Feuchtigkeitsshampoo wurde ohne die üblichen harten Sulfate formuliert und enthält feuchtigkeitsspendende und schützende Inhaltsstoffe wie Bio-Aloe-Blattsaft, Glyzerin pflanzlichen Ursprungs, Bio-Mangoextrakt, Bio-Heidelbeerextrakt und Bio-Olivenöl.

Darüber hinaus enthält dieses Shampoo für sehr trockene Haare vegane Mikroproteine, die zur Stärkung und Verbesserung der Haarstruktur von geschädigtem Haar beitragen. Wenn du auf der Suche nach dem besten Shampoo für sehr trockene Haare bist, suche nicht weiter!

Tipp: HairLust Feuchtigkeitsshampoos gibt es auch für Blondinen und Männer!

8 Tipps um trockenes, strohiges Haar zu bekämpfen

Neben der Verwendung des besten Shampoos für trockenes Haar, gibt es verschiedene andere Möglichkeiten, wie du den Zustand trockener und strohiger Haare verbessern kannst.

1. Pflege dein Haar mit Conditioner

Pflege dein Haar

Sprich mir nach: Nach der Haarwäsche immer Conditioner verwenden! Der Conditioner gleicht den Feuchtigkeitsgehalt deines Haares aus und versorgt es mit Nährstoffen.

Ich empfehle die Verwendung des Hair Growth & Repair Conditioners, welcher feuchtigkeitsspendende, pflanzliche Inhaltsstoffe wie Kakaosamenbutter und Granatapfel-Öl sowie vegane Mikroproteine enthält, die trockene und strohige Haare reparieren und stärken.

Verwende ein bis zwei Mal pro Woche die Protein Reconstructor Hair Mask anstelle deiner normalen Haarspülung. Diese Haarkur spendet eine Extraportion Feuchtigkeit für die Haare und Protein für gesünder aussehendes Haar.

2. Bekomme einen Haarschnitt

Bekommme einen Haarschnitt

Extrem trockenes und strohiges Haar neigt dazu, viele Spliss-Enden zu haben. Wenn dies bei dir der Fall ist, kann es ratsam sein, sich einen Trimmer zu besorgen, um diese Spliss-Enden zu entfernen und das Haar wieder "flottzumachen".

3. Verwende eine Pre-Shampoo-Behandlung

Pre-Shampoo Behandlung

Wenn du extrem trockenes und strohiges Haar hast, kannst du auch vor der Anwendung eines Feuchtigkeitsshampoos, Feuchtigkeit in den Haare speichern, indem du eine Behandlung vor dem Shampoo wie den Anti-Frizz & Hydration Pre-Shampoo Hair Balm verwendest. Diese intensiv-pflegende Behandlung besteht zu 100% aus natürlichen, feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen wie Olivenöl und Sheabutter und macht das Haar weich und frei von Frizz.

4. Ändere deine Haarwasch-Routine

Ändere deine Haarwasch-Routine

Wie ich bereits erwähnt habe, besteht die beste Haarwasch-Routine für trockenes Haar darin, das Haar alle zwei bis drei Tage zu waschen und zu pflegen. Und zu deiner Information: Die Verwendung von Trockenshampoo zählt nicht als Haarwäsche.

Ein weiterer kluger Schachzug ist es, die Temperatur in der Dusche zu senken. Während sich heiße Duschen gut anfühlen, wirken sie austrocknend auf deine Haut und Haare. Das bedeutet natürlich nicht, dass du kalt duschen musst! Die Verwendung von lauwarmem Wasser hilft dir, extrem trockenes und strohiges Haar zu vermeiden.

5. Schütze dein Haar vor Hitze

Schütze dein Haar vor Hitze

Ich empfehlen zwar immer, auf Hitzestyling-Tools so weit wie möglich zu verzichten, aber ich weiß, dass man sich manchmal einen Look wünscht, den man nur mit Hilfe eines Lockenstabes erreichen kann! Wenn du also Hitzestyling-Tools verwenden möchtest, schütze dein Haar zuerst mit einem Hair Strengthening & Protection Hair Oil. Dank seines hohen Gehalts an Antioxidantien, schützt diese Behandlung das Haar auf natürliche Weise vor Hitze.

Es ist auch ratsam, die Temperatur an deinen Hitzestyling-Tools zu senken. Es ist nicht nötig, dein Haar mit einer hohen Hitzeeinstellung zu braten, wenn du das gleiche Ergebnis mit einer niedrigeren Temperatur erzielen kannst! Im Allgemeinen gilt: Je feiner dein Haar ist, desto niedriger ist die Temperatur, die du verwenden musst. Experimentiere, um die Mindesttemperatur zu finden, die für den gewünschten Look erforderlich ist.

6. Schutz gegen die Sonne

Schutz gegen die Sonne

So wie UV-Strahlen deine Haut schädigen können, können sie auch dein Haar schädigen. Die Antioxidantien, die im Hair Strengthening & Protection Hair Oil helfen, dein Haar gegen hohe Temperaturen zu schützen, können dein Haar auch gegen UV-Strahlen schützen. Wenn du planst, dich längere Zeit in der Sonne aufzuhalten, ist es auch eine gute Idee, einen Hut zu tragen, um dein Haar und deine Haut zu schützen.

7. Nimm deine Vitamine

Nimm deine Vitamine

Wie ich bereits erwähnt habe, benötigt deine Kopfhaut eine bestimmte Mischung von Nährstoffen, um Talg zu produzieren. Dieses natürliche Öl spendet Feuchtigkeit für die Haare und bietet ihnen Schutz.

Um sicherzustellen, dass du genügend Nährstoffe für gesundes Haar zu dir nimmst, probiere die HairLust Hair Growth Formula Gummies. Diese köstlichen Gummibärchen sind mit Vitaminen und Mineralien formuliert, darunter sind Vitamin C, Biotin, Folsäure, Kieselsäure und Zink, die nachweislich gesundes Haar fördern. Außerdem sind sie vegan und mit rein natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt, sodass du sicher sein kannst, dass sie gut für dich sind.

8. Schütze dein Haar über Nacht

Schütze dein Haar über Nacht

Schlafe dich zu gesünderem Haar! Tausche deinen traditionellen Kissenbezug aus Baumwolle gegen den Pure Bamboo Pillowcase für kräuselfreies, hydratisiertes Haar. Ein Bambus Kissen hat viel glattere Fasern als ein gewöhnliches Baumwollkissen. Dein Haar und deine Haut können die ganze Nacht lang mühelos über den Kissenbezug gleiten, was bedeutet, dass du seltener mit einer "Krausemähne" und öfter mit weicher Haut aufwachst!

Wenn du extrem trockenes und strohiges Haar hast, sollte der erste Schritt in deinem Plan zur Wiederherstellung von gesundem Haar darin bestehen, ein Feuchtigkeitsshampoo zu finden. Wenn du das beste Shampoo für trockene Haar wählst, bist du auf dem besten Weg, dein Haar wieder gesund zu pflegen!

4,8

4,8 von 5 Sternen

41 Bewertungen


Hinterlasse einen Kommentar



Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen